• News
  • Die Geschichte der Region und unseres Kinderhotels im Alpbachtal
Die Geschichte der Region und unseres Kinderhotels im Alpbachtal, Bild 1/1

Die Geschichte der Region und unseres Kinderhotels im Alpbachtal

In der Umgebung unseres Kinderhotels im Alpbachtal zeigt sich Tirol von seiner geschichtsträchtigen Seite: Denkmalgeschützte Häuser, Höfe und Kirchen entführen Besucher und Einheimische in längst vergangene Zeiten. Heute möchten wir Siemit der Historie des Ortes Alpbach auf eine Zeitreise mitnehmen - und Ihnen gleichzeitig einen kleinen Einblick in die Geschichte unseres Kinderhotels gewähren  ...

Klein aber oho: Alpbach damals und heute

Bei Ausgrabungen kam Sie zum Vorschein: Eine simple Bronzeaxt mit langer Geschichte. Zeigt Sie doch, dass Alpbach bereits in der mittleren Bronzezeit (1600 - 1250 v. Chr.) besiedelt war. Erstmals genannt wurde der Ort um das Jahr 1150 herum, damals jedoch noch unter dem ursprünglichen Namen "Alpach". Die erste urkundliche und damit offiziell anerkannte Erwähnung stammt aus dem Jahr 1240.

Mit dem Mittelalter begann in Alpbach auch die Blütezeit des Bergbaus: Kupfer und Silber aus den Stollen der Region waren gefragte Güter. So gefragt, dass der Bergbau im 15. Jahrhundert seinen Höhepunkt erreichte und von der bekannten Handelsfamilie Fugger aus Augsburg übernommen wurde. Heute vermittelt das Tiroler Bergbau- und Hüttenmuseum in Brixlegg einen authentischen Eindruck dieser bewegten Zeit. Als gegen Ende des 19. Jahrhunderts die Vorkommen an Kupfer und Silber versiegten, verschwand auch der Bergbau - und machte den Weg frei für Neues.

Gab es bis in die 1920er Jahre keine Straßenverbindung von Alpbach ins Inntal, so wurde der Ort in den darauffolgenden Jahren erschlossen. Hatte man bis dahin nahezu abgeschottet gelebt und eigene Traditionen gehütet, kamen in den 30er Jahren erste Urlauber, um daran und an der Schönheit Tirols teilzuhaben. Seitdem hat der Tourismus im Alpbachtal stetig an Bedeutung dazugewonnen.

Unser Weg zu einem der schönsten Kinderhotels im Alpbachtal

In den frühen Jahren des Tourismus war an Hotels mit einem Konzept wie dem unseres Kinderhotels im Alpbachtal noch nicht zu denken. Als unsere Eltern das heutige Kinderhotel Galtenberg 1974 kauften, war es ein kleiner Gasthof, der auch als Jugendherberge fungierte. Eine Besonderheit hatte unser Hotel jedoch schon damals: Der kleine Schlepplift neben dem Haus, der unseren Gästen im Winter das komfortable Skifahren ermöglichte.

Wie auch Kinder wachsen und gedeihen, entwickelte sich auch das Hotel Galtenberg Jahr für Jahr weiter und wurde von dem kleinen, beschaulichen Gasthaus immer mehr zu einem schönen, modernen 3-Sterne-Hotel. In den 90er Jahren folgte dann der Wunsch, Eltern mit Kindern einen möglichst schönen Urlaub zu bescheren, und damit die .

Sommerurlaub mit Kindern

Im Frühjahr 2005 war es dann an der Zeit, "groß zu werden": Die Infrastruktur für Kids wurde ausgebaut, der Kinderclub und Spielplatz angelegt sowie der Wellnessbereich mit Hallenbad und Freibad eingerichtet.  Zu dieser Zeit entstanden auch unsere beliebten, großen Family Suiten mit getrenntem Kinderzimmer. Unser großer Umbau bescherte uns großen Erfolg: 4 Sterne und den Beitritt zur Marke Kinderhotels.

Unser größter Erfolg ist jedoch jedes lächelnde Kind, jeder fröhliche Papa und jede glückliche Mama. Dass wir diese schönen Momente jeden Tag miterleben, verdanken wir Ihnen - den Gästen unseres Kinderhotels im Alpbachtal! Vielen Dank dafür!

Spaß im Kinderhotel Galtenberg
Kommentare
16Jul201419:45
Kinderhotel Galtenberg
Kinderhotel Galtenberg
Oma & Opa samt Enkel immer herzlich Willkommen
Lieber Günther, liebe Elke!
Vielen Dank für Ihren Beitrag. Es freut uns sehr zu hören, dass sich auch Oma und Opa samt Enkel bei uns wohl fühlen. Wir freuen uns schon auf Ihren nächsten Besuch :-) liebe Grüsse Ihr Galtenberg Team
Kinderhotel Galtenberg
14Jul201419:12
Günther & Elke
Günther & Elke
Das Hotel früher und jetzt
Wir haben uns damals - als Wanderer - schon bei euch wohlgefühlt...jetzt genießen wir es als Oma & Opa mit unseren beiden Enkeln zu euch zu kommen...man sieht, dass die Kinder gut aufgehoben sind
Günther & Elke
25Jun201419:30
Cindy
Cindy
schöne Geschichte von Alpbach und dem Hotel. Als Gast merkt man schon am ersten Tag, dass es sich um einen Familienbetrieb haltet und man fühlt sich deswegen auch so wohl. Macht weiter so liebe Familie Galtenberg!!!
Cindy

Hinterlassen Sie einen Kommentar