Kinder der Welt: Sommerferien in Tirol, Amerika, China, Russland und Holland, Bild 1/1

Kinder der Welt: Sommerferien in Tirol, Amerika, China, Russland und Holland

Für Kinder sind die schönste Zeit des Jahres die Sommerferien – in Tirol, ebenso wie in Deutschland und am anderen Ende der Welt. Doch wie verbringen Kinder rund um den Globus ihre Sommerferien? Wir sind dieser Frage auf den Grund gegangen ...

Amerikanische Holidays

Da werden Ihre Kinder neidisch sein: Die Sommerferien dauern in den USA mit zwölf Wochen besonders lange – in Österreich haben Kinder zum Vergleich rund acht Wochen Ferien, in Deutschland sind es sogar nur durchschnittlich sechs Wochen.

Die Zeit nutzen amerikanische Kinder ähnlich wie europäische: Sie treffen sich mit Freunden, spielen viel draußen, gehen Schwimmen oder verreisen mit ihren Eltern. Die Reiseziele befinden sich meistens in den USA selbst. Besonders fleißige Kinder oder diejenigen, die während des Schuljahres nicht fleißig genug waren, besuchen häufig eine Sommerschule. Viele Teenager nutzen die freie Zeit auch, um zu jobben und auf diese Weise ihr Taschengeld aufzubessern.

Raus in die russische Natur

Auch in Russland dauern die Sommerferien ganze drei Monate – die die Kinder besonders gerne in Ferienlagern verbringen. Hier haben sie die Gelegenheit, mit anderen Kindern zu spielen und die vielfältige russische Natur zu erleben.

Manche Familien haben auch eine sogenannte Datscha, ein kleines Ferienhaus mit Garten. Zu vielen Datschen gehört auch eine Banja, eine typisch russische Sauna. In der Regel liegt die Datscha rund 20 bis 40 km von der eigentlichen Wohnung entfernt, in ganz großen Städten wie Moskau kann es aber auch mehr sein.

Sommer im Reich der Mitte

In China beginnen die Ferien an den meisten Schulen Mitte Juli und dauern bis Anfang September. Wie die Kinder den Sommer verbringen, unterscheidet sich in einem so großen Land wie China jedoch von Region zu Region gravierend: Während für viele Kinder in ländlichen Gebieten neben dem Spielen auch Lernen und Arbeiten im Haushalt und auf den Feldern angesagt ist, unterscheiden sich die Ferien in den großen Städten kaum von denen im Westen.

Immer mehr Chinesen verreisen gerne: Dabei haben es Ihnen besonders die malerischen Orte in Europa angetan. Kein Wunder also, dass viele chinesische Familien die Sommerferien in Tirol verbringen möchten. Im Jahr 2012 wurden in Österreich insgesamt bereits über zwei Millionen Übernachtungen asiatischer Gäste verzeichnet, Tendenz steigend. (Quelle: Wiener Zeitung / 18.01.2013) Innerhalb des Landes sind vor allem Ferien am Strand z.B. in den Küstenstädten Qingdao und Sanya beliebt.

Ferien in Holland

„Alle holländischen Familien haben einen Wohnwagen, mit dem sie in ganz Europa campen“ – das besagt zumindest das gängigste Urlaubsklischee über die Niederländer. Wer jetzt allerdings glaubt, dass holländische Kinder ihre sechswöchigen Sommerferien ausschließlich in einem kleinen Wohnwagen oder Wohnmobil verbringen, liegt jedoch falsch. Hotels sind mindestens ebenso beliebt – am liebsten im europäischen Ausland wie Deutschland, Österreich, Italien oder Spanien. Familien, die den Urlaub nicht im Ausland verbringen, zieht es häufig – zumindest für einen Kurzurlaub – an die zahlreichen holländischen Strände. Generell unterscheiden sich die Ferienaktivitäten niederländischer Kinder kaum von denen deutscher oder österreichischer Kinder. Auf eines möchten sie in den Ferien jedoch keinesfalls verzichten: das Fahrradfahren. Denn in keinem anderen Land der Welt gibt es so viele Fahrräder und wird soviel Fahrrad gefahren wie in den Niederlanden. Angeblich hat dort sogar jeder gleich mehrere Fahrräder – und die dürfen natürlich mit auf Reisen!

Sommerferien in Tirol

Die Sommerferien in Tirol verbringen natürlich zum einen die Kinder, die in Tirol zuhause sind. Zum anderen aber auch Kinder, die aus den verschiedensten Ländern rund um den Globus mit ihren Eltern anreisen. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie können die schöne Natur der Alpen und die tollen Freizeitangebote in der Region genießen. Sei es bei einer Radtour in den Bergen, beim Schwimmen in den Bergseen oder Schwimmbädern Tirols oder einem Ausflug mit den Eltern in das Umland. Kinder, die ihre Sommerferien in Tirol bei uns im Hotel Galtenberg verbringen, können aber noch viel mehr erleben: Reiten auf unserer Pony-Ranch, Planschen in unseren coolen Pools oder Segway fahren. Die Galtenberg Card ermöglicht Familien außerdem den vergünstigten Eintritt zu vielen Attraktionen der Region. Da sind unvergessliche Erlebnisse garantiert!

Wir wünschen allen Kindern auf der Welt schöne Sommerferien – ob in Tirol, Deutschland, Holland, China, Amerika oder Russland!

Mehr zum Thema:

Sommerferien in Tirol
Zu den Sommer-Pauschalen
Unverbindliche Anfrage stellen

Zurück