• News
  • Die ersten Winterferien mit Baby: Tipps und Hinweise
Die ersten Winterferien mit Baby: Tipps und Hinweise, Bild 1/1

Die ersten Winterferien mit Baby: Tipps und Hinweise

Die allerersten Winterferien mit Baby sind eine aufregende Zeit - für den kleinen Schatz ebenso wie für die frischgebackenen Eltern. Sie sind aber auch eine Zeit der Fragen und Unsicherheiten: Was kann ich meinem Baby zumuten? Wie wirkt sich die Kälte auf den kleinen Körper und die Atemwege aus? Wie kann man Unterkühlung verhindern?

Am besten beantwortet diese Fragen selbstverständlich der Kinderarzt, den Sie vor dem ersten Winterurlaub mit Kind unbedingt konsultieren sollten. Unsere Tipps geben Ihnen zusätzlich tolle Anregungen für die ersten gemeinsamen Ferien.

Wohlig warme Winterferien mit Baby

Gleich vorneweg: Unverzichtbar für winterliche Ausflüge mit Babys und Kleinkindern ist die richtige Ausrüstung: Dazu gehören ein wasserdichter Schneeanzug, eine warme Mütze, Handschuhe und kuschelige Socken. Auch Kleidung zum Wechseln macht Sinn - für den Fall, dass im Schnee doch etwas nass werden sollte. Spezielle Kältecremes und Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor schützen die empfindliche Babyhaut vor eisigem Wind und Höhensonne.

Zu Fuß durchs Winterwunderland

Die Region rund um unser Kinderhotel Galtenberg bietet zahlreiche Möglichkeiten, auch mit den Kleinsten wintersportlich aktiv zu sein. Direkt vom Hotel aus geht es auf insgesamt 20 km präparierten Wanderwegen raus in die Natur des Alpbachtals - gerne auch mit dem Kinderwagen. Mittlerweile gibt es für viele Kinderwägen auch Kufen, die die Fortbewegung im Schnee erleichtern.

Auf den Spuren der Eskimos

Für die Inuit ist der Schlitten das Transport- und Fortbewegungsmittel Nummer 1 - warum also nicht auch in den Winterferien mit Baby? Mit speziellen Babyschlitten kommen sogar die Kleinsten in den Genuss einer Fahrt durch den Schnee. Die Schlitten sind in der Regel besonders breit gebaut, um nicht umzukippen, und verfügen über eine Babyschale mit Gurt, in der der Nachwuchs sicher liegt. Der Schlitten lässt sich sowohl schieben als auch ziehen. Ab einem Alter von zwei Jahren können sich Kinder eigenständig am Schlitten festhalten.

Das "Schlittenprinzip" lässt sich übrigens auch bestens auf das Langlaufen übertragen. Geübte Langläufer ziehen Ihre Kinder einfach in einem Schlitten hinter sich her. Das Beste: Sie müssen den Schlitten nicht selbst mitbringen! Im Kinderhotel Galtenberg finden Sie genau die Ausstattung, die Sie für gelungene Winterferien mit Baby brauchen.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar